Blühende Beete für jede Jahreszeit
Buchbestellung
bei Amazon

Japanischer Garten

Die klassische japanische Gartenkunst ist eine ganz spezielle Form der Gartengestaltung mit hohem Symbolgehalt und langer Tradition. Sie ist Ausdruck der tiefen Verbundenheit des Japaners mit Natur und Landschaft, die er als idealisierte Miniaturform im Garten nachbildet. Der japanische Garten soll ein Ort der Besinnung und der inneren Einkehr aber auch des Naturgenusses sein. Er lädt nicht nur zur ruhigen Betrachtung ein, sonder kann auf ‚Gartenspaziergängen’ immer wieder neu erkundet werden.
Natürliche Steine spielen im japanischen Garten eine wichtige Rolle und bilden quasi das Grundgerüst des Gartens. Flache Steine dienen als Trittplatten, die in verschiedenen Anordnungen als Pfade durch den Garten führen. Sie können in Kiesflächen, im Rasen oder zwischen niedrigen Bodendeckern verlegt werden.
Immergrüne Pflanzen symbolisieren Beständigkeit und bieten das ganze Jahr über einen schönen Anblick. Für Gehölze mit besonderen Blüten, Früchten oder Laubfarben, wie z.B. den Japanischen Ahorn (Acer japonicum) oder die Zierkirsche (Prunus serrulata) bilden sie einen ruhigen, neutralen Hintergrund.

 

[ zurück | weiter | Übersicht ]

 
anfrage@monarda.de
fon.: +49 (0) 5722 - 916737
fax.: +49 (0) 5722 - 916738
Kontakt                Impressum
Japanischer Garten